Du willst in meine Dienste treten?

Spüren, wie du immer mehr mein Eigentum wirst und deine Neigungen auslebst.

Endlich deine Suche wie ein streunender Hund nach einer Herrin beenden?

Erlebe endlich wie du immer erfüllter wirst, weil du deiner Bestimmung entsprichst und MICH glücklich machst …

  1. Bewirb dich zuerst standesgemäß,
  2. füll deinen Antrag hier wahrheitsgemäß aus, und wähle deinen Tribut mit Bedacht!
  3. Habe ich Interesse, bekommst du von mir Antwort. Bekommst du keine Antwort, war deine Bewerbung nicht aussagekräftig oder für mich nicht passend.
  4. Im weiteren E-Mail Austausch vereinbaren wir die für dich passenden Dienstarten.
  5. Nachdem dein Tribut einlangt, geht’s ganz schnell! und du darfst in meinen Dienst treten.
  6. Ich schicke dir dein persönliches Passwort und du

bekommst mein virtuelles Halsband und sofort geht es ab ins Login in den sklavenbereich zu deinen Aufgaben!

 

Wie es sich für einen sklaven gehört, kannst du dein Passwort weder erneut anfordern oder ändern noch zurücksetzen. Am Ende deiner virtuellen Dienstzeit bekommst du eine Info, dass dein Dienst und deine Zugangsberechtigung enden. Du kannst über das Anmeldeformular jederzeit neu um den Zugang in mein Reich ansuchen.

sklaven, die auf Grund ihres Benehmens besser bei einer anderen Herrin aufgehoben sind, entziehe ich das Passwort und verstoße sie damit auch lebenslang aus meinem Dienst.

Damit ist alles gesagt, was ein sklave wissen muss, bevor er in den Dienst tritt.

Herrin Viola van Hel

*für Feminisierung gibt es einen speziellen Lehrgang und ein eigenes Anmeldeformular
z.B. erniedrigt und gedemütigt werden, einfühlsam geführt werden, als sklave Erfahrungen zu machen, konsequente Erziehung zu spüren, Keuschheit auszuprobieren …
*von allem was: wähle deinen Tribut mit Bedacht in Bezug auf meinen Zeitaufwand. Unrealistische Angaben führen zur Aussortierung deiner Bewerbung.